News

Danke Pforzheim für einen tollen SWP CityLauf 2022
  04.07.2022 •     BLV BLV-Läufe

© BLV

© BLV

© BLV

© BLV

Am Sonntag, den 3. Juli 2022 fand mit dem SWP CityLauf Pforzheim endlich wieder das größte Laufevent der Region statt. Bei Temperaturen um die 29 Grad Celsius und Sonne pur war es ein schweißtreibendes Event, das mit 1.100 Teilnehmenden endlich wieder viele Sportbegeisterte in der Goldstadt und aus dem Umland zusammengebracht hat. Freut euch auf unsere Bildergalerie in den kommenden Tagen!

Intersport Schrey Kids-Lauf als Start in den sportlichen Tag

Nachdem um 14:00 Uhr das Programm durch die beiden Moderatoren des Tages, Karsten Penz und Marcel Pramschüfer, offiziell eröffnet wurde, startete schon um 14:30 Uhr der Intersport-Schrey Kids-Lauf. Die fast 80 gemeldeten Kinder liefen, begleitet durch das Maskottchen der SWP Stadtwerke Pforzheim „Stromi“ und einen Footballer der Pforzheimer Wilddogs, die knapp 200 Meter lange Strecke. Hinter der Ziellinie konnte in viele glückliche Gesichter gesehen werden, während die Jüngsten des Tages stolz von ihren Eltern empfangen wurden und alle eine Medaille für ihre Teilnahme erhielten.

Kurzfristig ins Programm aufgenommen: Die Sparkassen-Schüler:innenläufe

Mit dem Sparkassen-Schüler:innenlauf stand um 15:35 Uhr der nächste Programmpunkt an. Kurzfristig als Alternative zur geplanten Sparkassen-Teamstaffel ins Programm aufgenommen, sollte es mit 15 Schülerinnen und Schülern ein recht kleines, dafür umso spannenderes Rennen werden, das von Felix Walter, Geschäftsführer des Autozentrum Walter und Logistikpartner des SWP CityLaufs gestartet wurde. Am Ende waren wenige Hundertstel Sekunden entscheidend, wer auf der ca. 1.000 Meter langen Strecke die Nase vorne hat. Nachdem alle im Ziel angekommen sind, wurden die Sieger von Robert Geller, 1. Vorsitzender des Leichtathletik-Kreis Pforzheim, geehrt und bekamen auf dem Podest ein Präsent der Sparkasse Pforzheim Calw sowie eine Medaille überreicht.

PZ-FunRun mit Grußwort durch EBM Dirk Büscher

Als Motivation für die Läuferinnen und Läufer an der Startlinie des PZ-FunRun ergriff der Erste Bürgermeister der Stadt Pforzheim, Dirk Büscher, kurz vor Startschuss das Wort und heizte dem sportlichen Publikum ein, um kurz darauf den Startschuss zur ca. 4,6 Kilometer langen Strecke des PZ-FunRun zu geben. Zwei Runden hieß es entlang der Enz zu absolvieren. Dabei passierten die Läuferinnen und Läufer einmal den Start- und Zielbereich, was zur weiteren Motivation durch die zahlreichen Zuschauer am Rande der Laufstrecke beitrug. Erfrischen konnten sich die Läufer:innen an der Wasserstelle, die durch die Pforzheimer Wilddogs betreut wurde. Als Erster über die Ziellinie lief Domenik Hahn vom Laufteam Rennwerk Pforzheim nach nur 15:04,28 Minuten. Auf Platz 2 lief Lucas Bittigkoffer der ADMEDES GmbH in 15:17,99 Minuten und den Bronzerang erlief sich Łukasz Komosiński (Team Vitalformen; 16:39,04 min). Bei den Frauen war Berit Kremer, die fürs Team der Sparkasse Pforzheim Calw lief, nach 20:05,18 Minuten als Erste im Ziel, gefolgt von Lara Schimmelpfennig (20:28,85 min) und Claudia Gösche (Tri-Team Stadtwerke Mühlacker; 20:54,47 min). Die jeweils drei schnellsten Frauen und Männer wurden mit attraktiven Preisen geehrt. Neben dem begehrten SWP CityLauf-Pokal konnten sich die Erstplatzierten über eine Jahresmitgliedschaft von Kieser Training Pforzheim sowie ein Jahresabo der Pforzheimer Zeitung freuen. Die Zweit- und Drittplatzierten erhielten neben einem Halbjahres- und 3-Monatsabo der Pforzheimer Zeitung jeweils ein Sixpack Bitburger 0,0 %. Überreicht wurden die Preise von EBM Dirk Büscher und Isabell Sager, Geschäftsführerin von Kieser Training Pforzheim.

Verabschiedung der langjährigen sportlichen Ausrichter

Bereits vor der Veranstaltung haben Peter Hess, Abteilungsleiter Leichtathletik des SV Büchenbronn, und Uwe Steiner bekannt gegeben, beim diesjährigen SWP CityLauf Pforzheim das letzte Mal in ihre Rolle als sportliche Ausrichter zu schlüpfen. Seit 2005 bekleideten die beiden diese Funktion und haben in dieser Zeit mehrere hundert ehrenamtliche Helfer:innen für den SWP CityLauf Pforzheim gewinnen können. Kurz bevor sich die beiden beim SWP-Hauptlauf ein letztes Mal für die Streckenposten und die Streckenführung verantwortlich zeigten, dankte ihnen Mareike Röder, Geschäftsführerin des Badischen Leichtathletik-Verband e.V., für die jahrelange vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit: „Peter Hess und Uwe Steiner gehören seit 2005 quasi zum Inventar des SWP CityLauf Pforzheim. Das Engagement der beiden ist außerordentlich und dafür gilt ihnen auch im Namen aller Läufer:innnen unser großer Dank!“. Passenderweise wurde beiden zum Abschied ein gut gefüllter Läuferbeutel überreicht.

SWP-Hauptlauf als teilnehmerstärkstes Highlight der Veranstaltung

Traditionell endete der SWP CityLauf Pforzheim mit dem SWP-Hauptlauf. In diesem Jahr gab Sonja Kirschner, Bereichsleiterin Marketing der Stadtwerke Pforzheim, den Startschuss für die vier Runden durch den Enzauenpark, die dann sogar selbst noch die knapp 10km lange Strecke absolvierte. Auch hier profitierten alle Teilnehmenden bei jedem Durchlaufen des Start- und Zielbereichs von einer erfrischenden Abkühlung durch die Helfer der Wilddogs Pforzheim. Bei den hohen Temperaturen kam deren Abkühlung mit dem Wasserschlauch und das Bereitstellen frischen Wassers sehr gut an. Nach 32:26,59 Minuten stand auch schon der Sieger des SWP-Hauptlauf fest: Gabriel Endres, Team Sparkasse Pforzheim Calw, siegte, selbst etwas überrascht, vor Christian Dihlmann (Rayker Allstars; 33:36,60 min) und Dainius Kuprys (34:07,31 min). Schnellste Frau des Abends war Michaela Renner-Schneck (Sager GmbH & Co. KG) in 37:22,71 Minuten. Den Zweiten Platz erlief sich Carmen Keppler vom SV Oberkollbach (37:59,02 min) und Dritte wurde Carina Rudolf vom TSF Tuttlingen (40:42,64 min).

Bei der anschließenden Siegerehrung bekamen die schnellste Frau und der schnellste Mann den Pokal, einen Gutschein für eine Wochenendmiete eines E-Autos, bereitgestellt durch das Autozentrum Walter, sowie ein Sixpack Bitburger 0,0 % durch Sonja Kirschner von den Stadtwerken Pforzheim überreicht. Platz 2 und 3 konnten sich ebenfalls über einen Pokal sowie Einkaufsgutscheine für
Intersport Schrey freuen. Im Anschluss daran wurden die Siegerehrungen nach Altersklassen durchgeführt sowie die ältesten Teilnehmer und die größten Laufteams geehrt.

SWP-Hauptlauf-Ergebnisse gehen in Gesamtwertung des Volkslauf-Cup ein

Seit vielen Jahren bereits ist der SWP-Hauptlauf fester Bestandteil des Volkslauf-Cup Sparkasse Pforzheim Calw. Die Ergebnisse gehen damit in die Gesamtwertung um den Cup, in 2022 bestehend aus sechs Läufen in Pforzheim und Umgebung, ein. Kurz vor dem Start des SWP-Hauptlauf gab Uwe Bolz vom SFG Serres, Veranstalter des Heckengäu-Lauf im Rahmen des Volkslauf-Cup, einige Infos zu diesem.

Kostenfreie Verpflegung für alle Finisher

Nach Zieleinlauf konnten sich alle Finisher über eine Erfrischung freuen. Es stand gekühltes Bitburger 0,0 % sowie Erfrischungsgetränke von Ensinger bereit. Des Weiteren stellte dm Drogeriemarkt Powerriegel zur Stärkung zur Verfügung und REWE versorgte alle ausgepowerten Läuferinnen und Läufer mit Bananen.

Attraktives Rahmenprogramm

Auch abseits der Strecke erwartete die Besucherinnen und Besucher ein buntes Angebot. Neben der Finisher-Verpflegung sorgten Foodtrucks sowie das nahegelegene Bistro des Eissportzentrum und der Biergarten Enzauenpark für das leibliche Wohl. Zum Highlight für alle jungen und junggebliebenen Sportskanonen wurde eine Mitmachaktion der Sportkreisjugend Pforzheim und die Hüpfburg des Titelsponsors SWP Stadtwerke Pforzheim, welche außerdem ein Bobbycar-Rennen anboten. Weitere Messestände von Intersport Schrey, Kieser Training Pforzheim und dem Autozentrum Walter luden zum Informieren, inspirieren lassen und Einkaufen ein.

Großer Dank an über 60 Ehrenamtliche und alle Sponsoren

Eine große Sportveranstaltung wie der SWP CityLauf Pforzheim wäre ohne zahlreiche Unterstützung von vielen Seiten nicht möglich. So trugen über 60 freiwillige Helferinnen und Helfer zu einem guten Gelingen bei. Auch die Unterstützung durch das Deutsche Rote Kreuz, den Deutschen Hilfsdienst, die Betreiber des Eissportzentrums und einige weitere Dienstleister war unabdingbar. Ebenfalls ein herzlicher Dank gilt unseren Sponsoren, allen voran den SWP Stadtwerken Pforzheim als Titelsponsor sowie der Pforzheimer Zeitung als Medienpartner. Weiterhin ein großer Dank an Intersport Schrey, die neue Welle, die Sparkasse Pforzheim Calw und an Bitburger 0,0 %. Auch dem Autozentrum Walter, Kieser Training Pforzheim, Ensinger und dm Drogeriemarkt sei herzlich gedankt.

erstellt von SWP CityLauf Pforzheim

bis zum...
SWP CityLauf Pforzheim 2021
 

Partnerläufe

Partnerläufe

Partner

Partner