News

Jannik Arbogast geht als Favorit in den SWP-Hauptlauf
  03.07.2019

Neben den vielen Freizeit- und Hobbyläufern werden auch dieses Jahr ambitionierte Leistungssportler aus der Goldstadt und dem Umland an der Startlinie stehen. Als großer Favorit wird Jannik Arbogast für das Laufteam rennwerk an der Startlinie stehen.

Der 27-jährige Läufer, der sonst für die LG Region Karlsruhe die Schuhe schnürt, hat eine bemerkenswerte Bestzeit von unter 30 Minuten auf 10km und gehört damit zur deutschen Spitze. Seit 2016 ist der Karlsruher beim SWP CityLauf ungeschlagen und gehört damit schon zu den Stammgästen beim Lauf an der Enz. Mit Markus Nippa (TV Pforzheim) ist zudem einer der Topläufer des Volkslauf-Cups der Sparkasse Pforzheim Calw gemeldet.

PZ-FunRun erneut äußerst beliebter  Wettbewerb

Teilnehmerstärkster Wettbewerb wird wie in den vergangenen Jahren der PZ-FunRun sein. Nach wie vor freut sich der Wettbewerb aufgrund seiner kurzen Strecke von ca. 4.000m vor allem bei Firmen und Unternehmen der Region großer Beliebtheit. Der Teilnehmerrekord des PZ-FunRun aus dem Vorjahr dürfte zwar nicht erreicht werden, aber mit knapp 750 Läuferinnen und Läufer ist die Startliste vier Tage vor der Veranstaltung bereits gut gefüllt. Das Teilnehmerlimit des PZ-FunRun liegt bei 900 Läuferinnen und Läufern.

SWP-Hauptlauf auf 9,6 km verkürzt

Die Strecke des SWP-Hauptlaufs hatte der Veranstalter in der vergangenen Woche aufgrund der Hitzewelle von 11 km auf 9,6 km verkürzt. „Für Hobbyläufer, die sich an den SWP-Hauptlauf wagen, macht das schon einen gewaltigen Unterschied.“, so Mareike Röder, Geschäftsführerin des Badischen Leichtathletik-Verbandes. Sämtliche Streckenpläne können unter "Wettbewerbe" heruntergeladen werden.

Attraktives Rahmenprogramm

Auch abseits der Strecke erwartet die Besucher ein buntes Angebot. Neben dem Spielmobil des Stadtjugendrings werden zahlreiche Messestände den Vicenzaplatz beleben. Ein sportliches Mitmachangebot wird es zudem vom Verein blackforestwave geben, die schon in naher Zukunft im Stadtgarten zum Wellenreiten einladen werden.

Intersport Schrey erhöht Freistartkontingent für Kinder

Ursprünglich hatte der Sportfachhändler Intersport Schrey vorgesehen, die Startgebühr für die ersten 100 Meldungen zum Kids-Lauf zu übernehmen.

Aufgrund der großen Nachfrage hat der SWP CityLauf-Partner dieses Kontingent nun noch weiter aufgestockt, so dass er für weitere 20 Kinder die Startgebühr tragen wird. Lediglich die Nachmeldegebühr fällt somit für diese Teilnehmer an.

Nachmeldungen online noch bis Samstag möglich

Wer kurzfristig noch teilnehmen möchte, kann sich bis Samstag, den 6. Juli um 18 Uhr online anmelden, allerdings fällt eine zusätzliche Nachmeldegebühr von 5 Euro an. Auch Änderungen oder Korrekturen der Meldedaten sind bis zum 6. Juli selbstständig online durchführbar. Jeder Teilnehmer hat dazu nach der Online-Anmeldung eine Bestätigungsmail mit einem Link zum Änderungsportal erhalten.

Für Kurzentschlossene sind Nachmeldungen auch noch vor Ort möglich. Da aufgrund der derzeitigen Hitzewelle sicherlich einige Läufer mit der Meldung zum SWP CityLauf noch gezögert haben, wird die zusätzliche Gebühr für Nachmeldungen vor Ort in diesem Jahr ausnahmsweise von den ursprünglichen 10 Euro auf 5 Euro reduziert.

Dabei gilt grundsätzlich: Nach- und Ummeldungen sind möglich, solange der Startnummernvorrat reicht.



Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

bis zum...
SWP CityLauf Pforzheim 2020

Partnerläufe

Facebook